Infrastruktur | Coque Luxembourg — piscine, sauna, fitness et hôtel au luxembourg

Das neue HPTRC bietet eine riesige Auswahl an Dienstleistungen für den Leistungssport, sowohl was neue Trainingsmöglichkeiten als auch was Leistungsdiagnostik betrifft.
Hochleistungssportler finden künftig folgenden Einrichtungen und Angebote in den verschiedenen Bereichen:

Vorbereitungsraum:

Auf 175 m² bietet der Vorbereitungsraum den Sportlern eine spezielle Plattform für das Hanteltraining. 
Neben Kraftmaschinen mit verstellbaren Gewichten finden sich hier auch Kardiogeräte sowie andere Spezialgeräte wie: Ein Anti-Schwerkraft-Laufband, das bei der Reha von Sportlern eingesetzt wird.
Eine innovative Technologie, die die quantitative Analyse eines Hanteltrainings ermöglicht. Dank der „GymAware“-Technologie können Tempo und Kraft der Bewegung gemessen werden, was im Anschluss interessante Daten für das Training liefert.
Außerdem können mit einem Videosystem qualitative Analysen der Bewegungsabläufe der Sportler durchgeführt werden (insbesondere beim Hanteltraining), um in Echtzeit Feedback zur Leistung des Athleten zu geben. 

Tartanbahn

Die neue Tartanbahn ermöglicht detaillierte Sprintanalysen dank eines integrierten Kamerasystems. Den Athleten stehen Startblöcke mit integrierter Kraftmessung zur Verfügung, um verschiedene Parameter des Starts auszuwerten.
Außerdem ist die Tartanbahn mit photoelektrischen Zellen ausgestattet, die den Athleten und ihren Trainern Informationen zur Dauer des Bodenkontakts, zur Schrittfrequenz, aber auch zur Amplitude des Sprintstarts geben. 

Ein Seilzugsystem ermöglicht es den Sportlern, gegen einen Widerstand zu laufen oder mit Übergeschwindigkeit zu trainieren. Die Geschwindigkeit und Explosivität des Sportlers werden kontinuierlich gemessen und können gegebenenfalls zur Anpassung des Trainings genutzt werden.

Diagnosezentrum

Im Diagnosezentrum können Laktattests sowie spezielle Ergometer-Tests durchgeführt werden, um verschiedene Parameter der Leistung des Sportlers zu ermitteln.
Bei Ergospirometrie-Untersuchungen wird die ausgeatmete Luft bei maximaler Anstrengung analysiert, um die „VO2max“ zu ermitteln und den Stoffwechsel des Sportlers unter verschiedenen Bedingungen zu analysieren.
An den Kraftplattformen können verschiedene Tests zu Erholungsgeschwindigkeit und Rückprallkraft des Sportlers durchgeführt werden.
Das Diagnosezentrum ist außerdem mit einem Bioimpedanzanalyse-Gerät ausgestattet, das die Körperzusammensetzung (Fettmasse, Muskelmasse usw.) des Sportlers ermittelt.

Dojo

Das Dojo wurde umfassend renoviert: Es hat einen neuen weichen Boden erhalten, und es wurden mobile Raumtrennsysteme eingebaut, damit mehrere Gruppen gleichzeitig trainieren können.
Ein innovatives Kamerasystem ermöglicht fortan die Auswertung der Kämpfe vor Ort. Das Trainerteam kann sofort auf die Aufnahmen zugreifen, um die Kämpfe mit den Sportlern direkt am Bildschirm zu analysieren.
Außerdem hat das neue Dojo auch einen Krafttrainingsbereich, der auf die speziellen Anforderungen von Kampfsportlern abgestimmt ist.

Mehrzweckhalle

Die Mehrzweckhalle kann auf vielerlei Art genutzt werden: für Stretching, Gruppentrainings (z. B. Spinning) oder ähnliche Aktivitäten.
Die Halle hat auch einen „Speed Court“, der verschiedene Möglichkeiten zum Training und zur Analyse von Reaktivität und Sprinttempo bietet. 

Hypoxie-Kammer und Wärmekammer

Zusätzlich zur Renovierung der verschiedenen Bereiche hat das HPTRC auch eine Hypoxie-Kammer und eine Wärmekammer angeschafft. Hier können verschiedene Aktivitäten ausgeübt werden. Man kann beispielsweise Ergometer, Laufbänder oder Rudergeräte darin aufstellen. 
So lassen sich Wettkampfbedingungen simulieren, die Anpassung an Höhenluft unterstützen und weitere Trainingsstimulatoren hinzufügen.

  • In der Hypoxie-Kammer können Trainingseinheiten in großer Höhe (bis 5 750 m) simuliert werden.
  • In der Wärmekammer können die Sportler bei Temperaturen bis 55 °C trainieren.

Das Konzept des neuen HPTRC der Coque zielt vor allem darauf ab, den Sportlern optimale Trainingsbedingungen zu bieten und ihnen dank der verschiedenen Tests und Analysen sofortiges Feedback geben zu können. So können die Trainer (zusammen mit Sportwissenschaftlern) ständig an den Vorbereitungszielen der Sportler arbeiten und die Trainingsprogramme anpassen, wenn Defizite ermittelt werden. 

Unsere Installationen:
Vorbereitungsraum
Tartanbahn
Diagnosezentrum
Dojo
Mehrzweckhalle
Hypoxie-Kammer und Wärmekammer